Darf ich um diesen Tanz bitten?

07. Dez. 2022

Vorweihnachtlicher Premierenball der Tanzschule Alisch GBR für das Julius-Echter-Gymnasium und die Realschule Elsenfeld sowie das Herrmann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach

Glitzern und Funkeln soweit das Auge reicht, gut gelaunte Eltern und Schüler und stimmungsvolle Live-Musik: Am Abend des 03.12.2022 verwandelte sich das Bürgerzentrum in Elsenfeld anlässlich des traditionellen Premieren- beziehungsweise Winterballs für rund 80 Schüler-Tanzpaare mitsamt Eltern und Verwandten in einen festlich dekorierten Ballsaal. Neben der Jahrgangsstufe 10 des Julius-Echter-Gymnasiums Elsenfeld nahmen erstmals auch Schüler der Staatlichen Realschule Elsenfeld und des Herrmann-Staudinger-Gymnasiums an der Veranstaltung teil.

Nach dem knapp sechsmonatigem Tanzkurs, organisiert und geleitet durch die Tanzschule Alisch GBR, brannten die meisten Schüler an diesem Abend darauf, ihre neu erworbenen tänzerischen Fähigkeiten auf dem Parkett zur Schau zu stellen.

Das musikalische Repertoire der Live-Band „Happiness New Generation“, das Songs von „Oldies but Goldies“ wie Elvis und ABBA bis hin zu modernen Künstlern wie The Weekend, Billie Eilish und Co. spielte, lud Jung und Alt dazu ein, nach Herzenslust das Tanzbein zu schwingen. Wer seinen wund getanzten Füßen eine kleine Auszeit gönnen wollte, konnte in der Zwischenzeit die Abendgarderobe der Schülerinnen und Schüler bestaunen, die sich für diesen Anlass in Schale geworfen hatten: Ununterbrochen eilten stattlich gekleidete junge Männer durch den Saal, um die Wunschdame im schillernden Satin-Kleid zum Tanz aufzufordern.

Für die Verköstigung war ebenfalls bestens gesorgt, und nach einem warmen Crêpe und einem Gläschen Sekt lockte die Tanzfläche aufs Neue. Neben Showeinlagen wie dem Kindertanz des „Kids Club Obernburg“ und „Contrasts“, einer West-Coast-Swing-Darbietung, sorgten auch die berühmt-berüchtigten Väter-Töchter- und Mutter-Söhne-Tanzserien für allgemeine Begeisterung. „Ihr habt es echt drauf!“, so das Fazit der Tanzschul-Inhaberin Yvonne Alisch am Ende des Abends. Nach unzähligen Tangos, Walzern, Discofox- und Cha Cha-Einlagen folgte um Mitternacht schließlich die offizielle Verabschiedung der Tanzschüler, die ihre letzte Tanzrunde noch einmal in vollen Zügen genossen.

Fest steht, dass sich die Schülerinnen und Schüler noch lange an diesen unvergesslichen Abend, der für die meisten zugleich ihre erster formeller Ball war, erinnern werden. Und für all diejenigen, die dieses Jahr (noch) nicht dabei sein konnten, heißt es spätestens im Dezember 2024 wieder: „Let me take you dancing …“

Sabrina Ball

© Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld
Dammsfeldstraße 20, 63820 Elsenfeld
Tel.: 06022 - 8393