Bienvenue en France – Frankreich erleben

11. Nov. 2022

P-Seminar des Julius-Echter-Gymnasiums gestaltet Aktionstag „Frühfranzösisch“ an der Mozartschule Elsenfeld

Unter dem Motto „Bienvenue en France – Frankreich erleben“ stand der Aktionstag, den das P-Seminar „Frühfranzösisch“ des Julius-Echter-Gymnasiums am Montag, den 24.10.2022, in der Klasse 4 C von Frau Labarta in der Mozartschule Elsenfeld abhielt. Die Idee dahinter: jungen Schülerinnen und Schülern spielerisch die französische Sprache und Kultur ein wenig näherzubringen und sie für die deutsch-französische Freundschaft zu begeistern.

Insgesamt sechs Schulstunden lang unternahmen die Kinder voller Begeisterung eine Reise quer durch die verschiedenen Regionen Frankreichs, zu denen die Schülerinnen der Oberstufe sich jeweils spannende Aktivitäten ausgedacht hatten. So lernten die Grundschülerinnen und Grundschüler die Sehenswürdigkeiten von Paris kennen, durften in Aix-en-Provence auf einem Gemüsemarkt einkaufen, lernten Tiernamen und bekamen das Zählen bis Zehn beigebracht.

Außerdem spielten Mode und Eleganz eine große Rolle: So gab es eine Boutique, in der die Kinder Kleidungsstücke selbst gestalten konnten, und eine Station, an der sie, inspiriert vom majestätischen Schloss Versailles, bunte Kronen bastelten. Kreativ gestaltete Polaroidfotos zum Mitnehmen nach Hause rundeten diesen Teilbereich ab. Außerdem konnten sich die Kinder beim gemeinsamen Tanzen zu aktueller französischer Musik austoben und Spaß haben. Auf die Frage, wer von ihnen sich denn vorstellen könnte, an einer weiterführenden Schule Französisch zu lernen, schossen beinahe alle Hände sofort in die Höhe.

Zum Abschluss setzten sich alle zusammen ins Klassenzimmer der 4 C und aßen selbstgemachte Crêpes, während die Schülerinnen und Schüler den Tag noch einmal Revue passieren ließen. Die ganze Klasse wie auch das Seminar des JEG und die jeweilige Lehrerin zeigten sich begeistert von der Aktion. „Ich wünschte, jeden Tag wäre französischer Tag!“, rief eine Schülerin, worin die anderen Kinder ihr sofort beipflichteten.

Das P-Seminar „Frühfranzösisch“ 2020/22, sagt ganz herzlich Danke für den schönen, lehrreichen Tag, es hat sich auf jeden Fall gelohnt, so viel Arbeit in das Projekt gesteckt zu haben. Und Seminarleiterin Anja Hirdina freut sich schon, vielleicht den einen oder die andere der Klasse 4 C bald im „richtigen“ Französischunterricht wiederzusehen!

Jolanda Schröder

© Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld