Hurra! Endlich wieder Abistreich am JEG!

23. Jun. 2022

Das lange Warten hatte ein Ende: Nach der coronabedingten Durststrecke von zwei Jahren ohne Abischerz haben die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten am 23.06. völlig überraschend zugeschlagen und das Lehrerkollegium des JEGs sowie die Schulleitung – soweit sie ihrer habhaft werden konnten – zu einer Runde Spiel und Spaß in die Turnhalle entführt.

Gemäß dem Prinzip der verkehrten Welt durften die Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Abschlussjahrgangs für einen Tag den Spieß umdrehen und nun von den Geknechteten hinüber ins Lager der Knechtenden wechseln. Und das haben sie auch ausgiebig und mit viel Vergnügen und dem wohldosierten Einsatz von Wasserpistolen getan: Passend zu Fach und Persönlichkeit wurden den Lehrerinnen und Lehrern im Rahmen eines viele Disziplinen umfassenden Wettkampfes knifflige Aufgaben gestellt, deren adäquate Bewältigung nicht immer einfach war. Schiedsrichter war die versammelte Schülerschaft des JEGs, die von den lustigen Darbietungen sowie den dadurch ausgefallenen Schulstunden wohl am meisten profitiert hat.

Am Ende dieses ambitionierten, kompetitiven, aber immer fairen Abistreichs gilt der Q 12 ein herzliches Dankeschön dafür, dass sie dem JEG-Lehrkörper die Chance gegeben hat, sich in Würde und Anstand blamieren zu dürfen.

Thum

© Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld