Fachschaft

Wirtschaft und Recht

Der Fachbereich Wirtschaft und Recht stellt sich vor

In nahezu keinem anderen Fach haben Unterrichtsmaterialien eine vergleichbar kurze Halbwertszeit, sind Arbeitsblätter und Texte in Schulbüchern so schnell veraltet. Unterrichtsinhalte in WR müssen stets neu an gesellschaftliche, rechtliche und wirtschaftliche Veränderungen angepasst werden. Damit zeichnet sich das Fach Wirtschaft und Recht fast zwangsläufig durch ein hohes Maß an Aktualität und Praxisbezug aus.

Dabei steht – ganz im Sinne der im aktuellen Lehrplan verankerten Kompetenzorientierung- nicht mehr die reine Wissensvermittlung, also das „Lernen“ möglichst vieler und detaillierter Fakten, im Zentrum, sondern die Entwicklung von Analyse- und Problemlösungsfähigkeiten. Vereinfacht formuliert liegt der Fokus verstärkt auf der Frage, was soll der Schüler, die Schülerin am Ende einer Unterrichtseinheit „können“, weniger auf der Frage, was soll er/sie wissen und reproduzieren.

Auch im Teilbereich Recht steht Kompetenzorientierung im Mittelpunkt. Der Rechtsunterricht ist mehr als nur das Lesen von Rechtsnormen und deren Anwendung auf Fälle des realen Lebens – unsere Schülerinnen und Schüler sollen rechtliche Rahmenbedingungen auch von einer Meta-Ebene aus begreifen und einschätzen können, um eigene Werturteile vor dem Hintergrund einer sich entwickelnden Gerechtigkeitsvorstellung treffen zu können.

Übersicht

Fachschaftsleitung

Vogel, Ute (OStRin)

Lehrer:innen

Brandt, Christian (StR)
Scharf, Sabrina (StRefin)
Seidelmann, Nino (StR)
© Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld