Fachschaft

Türkisch

Der Fachbereich Türkisch stellt sich vor

Wie in allen Fremdsprachen werden im Unterricht im Fach Türkisch die Sprache, Landeskunde, d. h. historische, geographische, und soziokulturelle Inhalte, sowie einige literarische Aspekte vermittelt.

Für den sprachlichen Teil verwenden wir das zweibändige Lehrwerk Kolay gelsin! vom Klett-Verlag. Band 1 (Niveau A1 + A2) deckt die beiden ersten Lernjahre ab, im dritten und zugleich letzten Jahr erreichen wir mit dem zweiten Band das sprachliche Niveau B1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens. Landeskundethemen und Literatur werden anhand von (zu Beginn der Lernphase sprachlich adaptierten) Originaltexten aus Sachbüchern, Zeitungen und Zeitschriften und literarischen Werken behandelt.

Das JEG ist eines von nur sieben Gymnasien in Bayern, an denen Türkisch angeboten wird. Daher wird das Fach in Elsenfeld, einem der lediglich vier Standorte im Freistaat, in Form eines sog. Sammelkurses unterrichtet. D. h. auch Schülerinnen und Schüler aus anderen Gymnasien der Landkreise Miltenberg und Aschaffenburg können daran teilnehmen, ohne die Schule wechseln zu müssen. Hierfür findet der wöchentliche Unterricht am Block an einem Nachmittag statt. Zudem besteht die Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler mit Vorkenntnissen nach bestandener Feststellungsprüfung erst im zweiten Lernjahr einsteigen.

Im Jahr 2016 konnte auch ein Schüleraustausch mit dem İzmir Kız Lisesi erfolgreich stattfinden. Das traditionsreiche Gymnasium, das mittlerweile lediglich dem Namen nach nur Mädchen unterrichtet, befindet sich in der drittgrößten Stadt der Türkei an der Ägäis. Die Stadt selbst und das Umland bieten zahlreiche historisch-kulturelle Sehenswürdigkeiten, kulinarische Freuden und viel Sonne und Strand. Wir hoffen diesen Austausch wieder aufnehmen zu können.

Neues aus dem Fachbereich

Übersicht

Fachschaftsleitung

Ayşen Hendek (OStRin)

© Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld