Fachschaft

Ethik

Der Fachbereich Ethik stellt sich vor

In einer immer komplexer werdenden Welt unterstützt das Fach Ethik durch Vergleichen, Reflektieren und Nachdenken junge Menschen bei ihrer Suche nach einer verlässlichen moralischen Orientierung. Das Fach Ethik beschäftigt sich dabei intensiv mit der Frage nach der Identität und den vielen Aspekten, die für Kinder und Jugendliche damit verbunden sind: Selbstverwirklichung, Leben in Familie, Partnerschaft, Gemeinschaft bzw. Gesellschaft und nicht zuletzt die Suche nach Orientierung, Glück und Sinn in der kulturellen Vielfalt einer globalisierten Welt. Es gilt, das Bewusstsein zu einer eigenverantwortlichen Lebensgestaltung auf der Basis von Werten wie Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz innerhalb einer Vielzahl von Lebensentwürfen zu stärken. Die Achtung vor der Würde des Menschen ist deshalb die wesentliche Grundlage des Ethikunterrichts. Der Ethikunterricht lebt von der Vielzahl verschiedenster Fragestellungen und Interessensgebiete, wobei die Schüler*innen immer wieder Gelegenheit haben, ihre eigenen Sichtweisen zu den behandelten ethischen Themen zur Diskussion zu stellen.

In der Oberstufe setzt sich der Ethikunterricht v.a. mit philosophischen Fragestellungen auseinander. Hierbei wird zunächst ein Abriss der Geschichte der Philosophie erarbeitet, und die Schüler mit den Grundgedanken der großen Philosophen der Antike vertraut gemacht. Schwerpunkte bilden des Weiteren die Themen Freiheit und Determination, Recht und Gerechtigkeit sowie Glücksvorstellungen in verschiedenen Epochen. Weiterhin spielen Fragen der Wirtschafts- und Medizinethik, der Psychologie und Soziologie eine große Rolle.

Neues aus dem Fachbereich

Übersicht

Fachschaftsleitung

Fischmann, Harald (StD)

Lehrer:innen

Hendek, Aysen (OStRin)
Schneider, Andrea (StDin)
Schneider, Susanne (StDin)
Schweizer, Joachim (StR)
© Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld