Startseite

Umweltschule

"Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule" ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie müssen dazu zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und des LBV vorlegen.


 

Auszeichnung 2018 als 3 Sterne Schule

Für das Projekt „Miltenbecher – gemeinsam für eine bessere Umwelt“ und die Durchführung einer Langen Nacht der Umwelt rund um die Themen „erneuerbare Energien“, „Klimawandel“ und „Bionik: Lernen von der Natur“, wurden wir 19. Dezember 2018 in Bamberg vom Umweltminister Thorsten Glauber mit der höchsten Auszeichnung (3 Sterne) geehrt.
Für das Miltenbecherprojekt wurden wir weiterhin mit dem Siegel „fair und regional“ vom Landkreis Miltenberg ausgezeichnet.


 

Weiter Infos zu den Projekten finden Sie hier:
Miltenbecher   
Lange Nacht der Umwelt

 

Auszeichnung 2017 als 2 Sterne Schule

Im Schuljahr 2017/18 hat sich das JEG mit den Projekten „Green-Codes: Grünes Wissen direkt aufs Smartphone“ und „Bionik: Lernen von der Natur in der Natur“ für eine Auszeichnung beworben. Am 29. November 2017 wurden wir für unser Engagement als Umweltschule ausgezeichnet. „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“ ist ein Programm für die Schulentwicklung, das systematisch möglich macht, die gesamte Schule im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung voranzubringen.



Weiter Infos zu den Projekten finden Sie hier:
Bionik: Lernen von der Natur
Green Code Projekt

Hierfür wurden wir mit dem Siegel „fair und regional“ vom Landkreis Miltenberg ausgezeichnet.

 



Folgender Zeitungsbericht ist hierzu im Main Echo erschienen:


 

Jörg Giegerich