Login

 

Das „White Horse Theatre“ mit drei Inszenierungen am JEG

Am 08.12.2016 ist es wieder soweit - die bekannte englische Schauspielgruppe gibt für die Schüler des Johann-Echter Gymnasiums wieder drei ihrer attraktiven Stücke zu Besten. Je nach Leistungsstand genießen die Jugendlichen eine der folgenden Vorstellungen:
 
Um 8.00 Uhr für die  Unterstufe (5.-7. Klasse) das "unheimliche" Stück Fear in the Forest über ein Mädchen, das sich in einem Wald verirrt hat, in dem nichts ist, wie es zu sein scheint... Mitten in stürmischer Finsternis sucht es Schutz in einem unheimlichen Haus und klopft an die Tür. Doch wer lebt hier und welche Gefahren lauern im tiefen dunklen Wald?
 
Um 10.00 Uhr für die Mittelstufe (8.-10. Klasse) eine Komödie, die in einer Tragödie endet, nachdem in Drinking for Dummies vier Teenager mit den Gefahren des Alkoholkonsums konfrontiert werden.
 
Für die Oberstufe (Q11/Q12) präsentiert das White Horse Theatre um 13.30 Uhr die bekannte Novelle von Robert Louis Stevenson Dr. Jekyll and Mr Hyde. Dr. Henry Jekyll ist ein angesehener Londoner Doktor. Edward Hyde ist ein gemeiner Mörder. Was verbindet diese zwei grundverschiedenen Männer? Jekylls Freund Utterson weiß, dass etwas Seltsames vor sich geht. Doch er ahnt nichts von der grauenhaften Wahrheit, dass Jekyll und Hyde ein und dieselbe Person sind! In Jekylls Kopf kämpfen Gut und Böse um die Vorherrschaft. Zu welchen schrecklichen Taten ist der heimtückische Mr. Hyde fähig? Wird Jekyll es schaffen, seine Güte wiederzuerlangen, nachdem er der Versuchung erlegen ist, zu Hyde zu werden?
 
Wir dürfen uns sicherlich wieder auf kurzweilige Unterhaltung mit hervorragenden schauspielerischen Leistung freuen.
 
Walz

 
11.11.2016 16:11:13 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster