Login

 

Reporter ohne Grenzen

Im Zusammenhang mit der Verleihung des Aschaffenburger Mutig-Preises 2015 an die Organisation „Reporter ohne Grenzen e. V.“ findet am Freitag, den 20.11.2015 ein Projekttag am Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld statt.

Ohne mutige Journalisten stünden uns keine Informationen aus Krisengebieten zur Verfügung. Gerade in Zeiten der großen Flüchtlingsbewegungen und auch angesichts zahlreicher terroristischer Aktivitäten in Nah und Fern sind wir darauf angewiesen, möglichst objektive und direkte Berichte aus den betroffenen Regionen zu erhalten Diese spannende wie auch gefährliche Aufgabe verlangt neben Professionalität auch Einiges an Mut und Idealismus von den Journalisten, die sich ein unverfälschtes Bild vor Ort machen wollen.

Zu diesem spannenden Themengebiet hält der Geschäftsführer von „Reporter ohne Grenzen“ Christian Mihr am Freitag, den 20.11.2015 ab 11.30 in der Aula des Julius-Echter-Gymnasiums Elsenfeld einen öffentlichen Vortrag, u. a. vor Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe. Zudem stellt der Organisator des Aschaffenburger Mutig-Preises Wolfgang Gärthe sowohl den überregionalen Preisträger „Reporter ohne Grenzen“ als auch den lokalen Geehrten Berthold Holzschuh aus Damm vor. Es sind Interessierte herzlich eingeladen.

Stich

 
15.11.2015 18:26:16 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster