Login

 

Besinnliches in turbulenten Zeiten

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

für viele von uns sind die Einschränkungen und Sorgen, die mit dem Ausbruch des Corona–Virus verbunden sind, nicht leicht auszuhalten. Manche genießen vielleicht die ausgedehnte Zeit mit der Familie, für andere ist das ständige Zusammensein auf engem Raum eine große Herausforderung. Es fällt einigen sicher schwer, die Freundinnen und Freunde nicht treffen zu können, sich alleine durch den Schulstoff zu arbeiten und immer wieder mit neuen Nachrichten über den Verlauf der Ausbreitung des Virus  konfrontiert zu werden, die manchem sicherlich auch Angst machen können. Als Fachschaft Religion wollen wir euch Mut zusprechen, in dieser Herausforderung die Hoffnung und Zuversicht nicht zu verlieren, denn:


Quelle: 
http://www.roethenbachstw-evangelisch.de/zum-nachdenken

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie, dass wir alle mit einem Blick für den anderen und wohlbehalten durch diese Wochen kommen und uns bald wieder an der Schule sehen werden. Bis dahin tut es vielleicht auch gut,  hin und wieder alleine oder mit der Familie zusammenzukommen, eine Kerze anzuzünden und Gott um seinen Segen für sich und andere zu bitten. In einigen Gemeinden werden aus diesem Anlass auch um 21 Uhr die Kirchenglocken geläutet und zu einem gemeinsamen Innehalten eingeladen. Eine kleine Anregung kann dieses Segensgebet sein:

 

Herr, ich bitte dich: Segne uns!

Dein Segen schenke allen Menschen Kraft und Mut in schweren Wochen!
Deinen Segen erbitte ich für die Politiker und Verantwortlichen in Staat und Gesellschaft,
Dein Segen bestärke die Forscher und Mediziner.
Dein Segen schenke Kraft und Ausdauer allen, die sich um die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen kümmern, oft bis zur Erschöpfung.
Dein Segen schenke Mut allen Erkrankten, Geduld und Gelassenheit  allen, die in Quarantäne sind oder zu Hause mit ihren Familien auf engstem Raum gut miteinander umgehen müssen!
Dein Segen schenke Hoffnung den Sterbenden und Trost allen, die einen lieben Menschen verlieren müssen!
Dein Segen gebe uns Geduld, einsichtig mit den Einschränkungen umzugehen, die wir in unserem Alltag hinnehmen müssen,
Segne und begleite uns, gütiger Gott,
Amen


 
die Fachschaft Religion des JEG

 
24.03.2020 10:28:55 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster