Login

 

Spendenaktion der Klasse 9a

350 Euro für den guten Zweck

Vor den vergangenen Faschingsferien fand auch in diesem Jahr das traditionelle Basketballturnier der sechsten bis achten Klassen des Julius-Echter-Gymnasiums Elsenfeld statt. Als sozialwissenschaftliches und inklusionsbewusstes Gymnasium war es wichtig, dass erstmals auch eine Klasse der benachbarten Janusz-Korczak-Schule teilnehmen konnte. Besonders wir, die Klasse 9a, die diesjährig einen Verkaufsstand mit allerlei Köstlichkeiten organisiert hatte, konnten uns an diesem Tag über gute Einnahmen freuen.

Mit Blick in die Kasse stellten wir später fest, dass ein Betrag von 500 Euro zustande gekommen war, was das Resultat von hervorragendem Teamwork der Klassengemeinschaft darstellte. Nun stand aber natürlich die Frage, was man am besten mit einer so großen Geldsumme machen könne, im Raum. Jedoch waren wir uns schnell einig: das Geld sollte gespendet werden. Nach ausgiebiger Beratung und vielen guten Vorschlägen entschieden wir uns schließlich für die drei Organisationen „World Bicycle Relief“, „Förderkreis Kinderklinik Aschaffenburg“ und „Greenpeace“; letzteres ist vielen bestimmt bekannt. Da das Julius-Echter-Gymnasium eine „Umweltschule“ ist und Umweltschutz zudem ein zentraler, jedoch oftmals leider vernachlässigter Bestandteil unseres Lebens ist, lag es uns am Herzen, eine Organisation zu finden, die sich damit beschäftigt. Es war uns ebenso wichtig, vor allem kranke Kinder lokal zu unterstützen, aber auch Entwicklungsregionen mit einer „kleinen finanziellen Spritze“ bestmöglich zu helfen.

Die Spende wurde zudem durch einen Beitrag der Klasse 5a, die im Schuljahr 2018/19 neu ins Leben gerufene Sportklasse am JEG, ergänzt. Im Rahmen des Workshops „Mit dem 1×1 des Sports zum Erfolg“ konnte ebenfalls ein kleiner Betrag für den guten Zweck generiert werden, ermöglicht durch die großzügige Entscheidung der beiden Referenten Christine Berninger und Rolf Stockum, ihren Unkostenbeitrag einem karitativen Zweck zu überlassen.

Unser Klassenlehrer und gleichzeitig sportlicher Leiter der Sportklasse, Herr Gehring, sorgte schließlich noch dafür, dass das Geld seinen rechten Platz fand und reibungslos übergeben werden konnte. Wir hoffen, dass das Geld den Organisationen eine kleine Hilfe ist und freuen uns über die gelungene Spendenaktion!

Sabrina Ball, 9a


 
27.07.2019 09:44:50 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster