Login

 

Basketball Schulmannschaft

Am 14.1.2019 trat die Basketball-Schulmannschaft des JEG Elsenfeld, betreut von Bernd Gehring, in der Wettkampfklasse II (Geburtsjahrgänge 2002-2005) gegen das Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg an. Ausgetragen wurde die Partie in Aschaffenburg.
 
Aufgestellt für das JEG waren die Spieler Julius Kemnitz (9+D), Simon Stahl (9A), Jannik Roos (9B), Theo Koczea (9+C), Alper Özalp (9A), Leonhard Wolz (9B), Tyron Anukam (9+A) und Finn Meyerer (9+).
Nach einem starken ersten Viertel, in dem die Elsenfelder durch gute Würfe von außen 7 zu 9 in Führung gingen, wurde dann im zweiten Viertel die Mannschaft des Kronberg-Gymnasiums zunehmend stärker in der Verteidigung; die JEGler hingegen agierten zu statisch, viele ihrer Würfe von außen fanden nicht ins Ziel. Sowohl beim Rebound (dem Fangen der vom Korb abgeprallten Fehlwürfe) als auch im Angriff dominierte nun eindeutig das Kronberg und erspielte sich eine 20 zu 11 Führung.
 
Spieler des Kronberg-Gymnasiums am Ende deutlich überlegen
 
Im dritten Viertel lief es zwar anfangs gut für die Elsenfelder, die ihre Verteidigungsarbeit verbessern und mittels einiger Erfolge am Korb den gegnerischen Vorsprung auf 22 zu 19 verkürzen konnten, aber dann die Mitte des dritten Rebound vernachlässigte und wiederum viele Würfe von außerhalb der Zone versuchte, so dass das Kronberg im weiteren Verlauf des dritten Viertels die Kontrolle des Spiels an sich riss und bis zum Ende nicht mehr hergab.
So zeigte sich dann während des letzten Viertels weiterhin das gewohnte Bild: Die Spieler des Kronberg kontrollierten das Match; die Elsenfelder hatten ihnen nichts mehr entgegenzusetzen und suchten kaum noch den Weg zum Korb. Am Ende stand es dann 40 zu 23 für das Kronberg-Gymnasium.
Als Fazit des Spiels hält Bernd Gehring fest, dass die Mannschaft klar unter ihren Möglichkeiten blieb, woran nicht zuletzt die vielen, teils unnötigen Würfe von außen ihren Anteil hatten.
 
Gehring/Thum
 

 
26.01.2019 16:25:02 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster