counter

Lesewettbewerb im Fach Französisch

24.11.2018 19:53:09 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster
Die Leseförderung ist in verschiedenen Fächern ein wichtiges Anliegen der Pädagogen am Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld, besonders auch in den modernen Fremdsprachen.
Nachdem alle Schüler und Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe, die Französisch als zweite Fremdsprache gewählt haben, zu Beginn des Schuljahres eine kleine, originalsprachliche Lektüre gelesen hatten („La dernière heure de cours“ von Sylvie Schenk-Gonsolin) und klassenintern je zwei Siegerinnen gekürt hatten, fand Ende Oktober der Lesewettbewerb Französisch im Beisein aller statt. Dabei traten sechs Schülerinnen aus drei verschiedenen Klassen an und mussten je einen bekannten und einen unbekannten Text möglichst korrekt und lebendig vortragen.
Alle Teilnehmerinnen konnten mit ihren Lesekünsten gefallen, den Sieg trug schlussendlich Hanna Fries (8 C) vor der Zweitplatzierten Sina Kunkel (8 B) davon, den dritten Platz errang Johanna Stelzer (8 R). Alle Schülerinnen und Schüler bewerteten außer der Reihe mit und vergaben einen zusätzlichen „Prix du public“ an Hanna Fries, was nebenbei auch einmal mehr aufzeigte, wie gut die Schülerinnen und Schüler Leistungen einschätzen können.
Belohnt wurden die glücklichen Siegerinnen mit Buchpreisen, die der Elternbeirat des JEG gestiftet hatte, wofür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön gesagt sei.
Als es dann am Ende der sechsten Stunde klingelte, ging für alle der allgemeine Wunsch „Vivement les vacances“ („Mögen doch bald die Ferien beginnen!“) in Erfüllung!


 
Trosbach